Jetzt handeln: WordPress-Website auf PHP7 umstellen

Jetzt handeln: WordPress-Website auf PHP7 umstellen - urbanstudio webdesign berlin
iStockPhoto

Wie wir in unserem Artikel zum Thema berichten endet zum 31. Dezember 2018 der Security-Support für PHP 5.6. Das betrifft auch alle WordPress-Installationen, die noch auf PHP 5.6 oder kleiner basieren.

  • Die PHP Umstellungen auch für WordPress-Seiten
  • In vielen Fällen genügt ein WordPress-Update
  • Oft ist aber eine Anpassung von Themes und Plugins erforderlich

WordPress hat gute Vorarbeit geleistet

Glücklicherweise haben die Entwickler von WordPress ihr System schon vor langer Zeit fit für die aktuelle PHP-Version 7.2 gemacht. Die aktuell stabile WordPress Version 4.9 empfiehlt sogar ausdrücklich den Einsatz von PHP 7.2. Auch viele professionelle Entwickler von Plugins und Themes haben ihre Hausaufgaben gemacht und die nötigen Anpassungen vorgenommen. Grundsätzlich kann man sagen, dass das WordPress-Ökosystem gut auf das Ende von PHP 5.6 vorbereitet ist.

Also alles gut? Nicht ganz…

Leider gilt das nicht für alle Plugins und Themes. Einige Plugins, die sich vor wenigen Jahren großer Beliebtheit erfreuten, werden heute nicht mehr (weiter)entwickelt, werden also die Umstellung nicht überleben. Auch viele Themes die heute noch eingesetzt werden sind nicht fit für den Einsatz unter PHP 7. Das ist einer der Gründe warum zwar über zwei Drittel aller WordPress-Installationen die moderne Version 4.9 nutzen, allerdings auch beinahe zwei Drittel aller WordPress-Installationen noch auf PHP 5.6 oder niedriger laufen. Eine übersichtliche Statistik dazu finden sie auf WordPress.org.

Hier hilft es aber nicht den Kopf in den Sand zu stecken und zu hoffen, dass der eigene Webhoster PHP 5.6 noch lange einsetzen wird. Selbst wenn Sie bei einem der wenigen Hoster sind, die keine akute Abschaltung planen, spätestens mit der ersten großen Sicherheitslücke wird sich das auch dort ändern. Zum Thema Sicherheitslücke haben wir insbesondere die Zero-Day-Exploits einmal näher beleuchtet.

Besser ist es die Gelegenheit beim Schopf zu packen und jetzt alles nötige zu unternehmen, damit die eigene Seite auch nächstes Jahr noch wie gewohnt oder sogar besser funktioniert.

WordPress-Programmierer aus Berlin helfen Ihnen!

Egal ob Sie schon Kunde bei uns sind oder nicht – wir helfen Ihnen gern und schnell dabei Ihre WordPress-Seite fit für die absehbare Zukunft zu machen. Oft sind die nötigen Schritte trivial und in wenigen Stunden erledigt. Aber selbst komplizierte Fälle mit proprietären Plugins und abenteuerlichen Themes lehnen wir nicht ab, sondern haben bis dato noch jede harte Nuss geknackt.

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie Hilfe bei der Umstellung von Themen oder WordPress-Plugins benötigen. Gern unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

...und jetzt Sie! - Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.