Mac OS X: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Mac OS X: Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Mit nur einem Befehl lassen sich unter Mac OS X 10.11 versteckte Dateien und Ordner anzeigen. Leider werden im Auslieferungszustand Dateien und Ordner, die mit einem Punkt in der Bezeichnung beginnen, in Apple OS X El Capitan bzw. im Finder nicht angezeigt.

Versteckte Dateien und Ordner anzeigen

Abhilfe gibt es über das Programm Terminal.
Das Programm lässt sich schnell über die Spotlight-Suche (CMD+Leertaste) öffnen. Dort einfach „Terminal“ eingeben und den ersten Treffer wählen. Hier schließlich kann dieser Code eingefügt werden. Kopieren mit CMD+C und einfügen mit CMD+V wird in Mac OS X auch von Terminal unterstützt.

Die Dateien sind nicht sofort in einem geöffneten Finder-Fenster  sichtbar. Hierzu hilft das Beenden aller Finder-Prozesse mittels folgender Zeile.

Die geschlossenen Fenster werden allerdings sofort neu geladen und die versteckten Dateien und Ordner sind nun sichtbar.

Versteckte Dateien und Ordner ausblenden

Sollten Sie die versteckten Dateien ausblenden wollen, hilft folgender Code.

Auch hier müssen alle Finder-Prozesse neu geladen werden mittels:

So einfach. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.